Beagle

Der Beagel heißt in Wirklichkeit Beagle. Da aber wir von Hunde-Zone.de selber schon diesen Schreibfehler begangen haben, ist dieser Artikel für alle mit diesem Schreibfehler. 😉

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Infos über den Beagel (Beagle) kurz zusammengefasst. Zusammen mit vielen Bildern finden Sie hier außerdem weitere Informationen rund um den Hund, wie z.B. Tipps zur Haltung oder Ernährung.

Beagel (Beagle): Überblick

Herkunft Vereinigtes Königreich
Höhe (Schulter) 35-40 cm
Gewicht 15-20 kg
Alter Hoch (10-14 Jahre)
Energielevel hundezone-level-7
Für Kinder geeignet? hundezone-level-3
Wohnungsgeeignet? hundezone-level-4
Haarverlust hundezone-level-3
Trainierbarkeit hundezone-level-3
Wachhund hundezone-level-6
Zu beachten Meutehund

beagle2 beagle3 beagle4 beagle5

 

Farben

Meistens zweifarbig, z.B. braun/weiß, rot/weiß, gelb/weiß.

Haltung

Der Beagel (Beagle) wird als lebhafter, robuster und treuer Hund angesehen. Sein Bewegungsdrang sehr groß, sodass er regelmäßigen Auslauf braucht.

Herkunft

beagle1

Der Beagle hat eine langjährige Geschichte als Meutehund. Es gibt eine Vielzahl von mittelalterlichen Quellen, in der Beagles im Kontext mit der Jagd benannt werden. Als reine Meutehunde greifen Beagles das Wild nicht an, sondern ermüden es meist. Aus diesem Zusammenhang stammt die starke Aktivität des Hunds, der regelmäßigen Auslauf, idealerweise kombiniert mit Hundsportarten wie Agility oder Flyballbraucht.

Der bekannteste aller Beagles ist sicherlich die Comicfigur Snoopy aus den Peanuts, gezeichnet von Charles M. Schulz.

Roman

Hi, ich bin Roman. Ich halte es wie Heinz Rühmann: "Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht!". Zusammen mit zwei meiner Freunde gründete ich Hunde-Zone.de, wo wir uns richtig mit den Hunden beschäftigen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.