Bouvier des Flandres

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Infos über das Bouvier des Flandres Wesen, auch Flandrischen Treibhund, kurz zusammengefasst. Zusammen mit vielen Bildern finden Sie hier außerdem weitere Informationen rund um den Hund, wie z.B. Tipps zur Haltung oder Ernährung.

Bouvier des Flandres: Überblick

Herkunft Belgien
Höhe (Schulter) 59-65 cm
Gewicht 30-45 kg
Alter Hoch (13-14 Jahre)
Energielevel hundezone-level-6
Für Kinder geeignet? hundezone-level-8
Für Wohnung geeignet? hundezone-level-3
Haarverlust hundezone-level-6
Trainierbarkeit hundezone-level-4
Wachhund hundezone-level-8
Zu beachten

 

bouvier_flandres2 bouvier_flandres5 bouvier_flandres4 bouvier_flandres3

 

 

Farben

Das lange und rauhe Fell ist grau bis schwarz.

Bouvier des Flandres Wesen

Der Flandrische Treibhund wird als anhänglicher, gelehriger und intelligenter Arbeitshund angesehen. Sein ausgeprägter Bewegungsdrang sollte nicht unterschätzt werden. Der kraftvolle und meist freundliche Hund kann recht aggressiv werden – ein Erbteil seiner Treibhundvergangenheit – und gibt einen hervorragenden Schutzhund ab. Er fühlt sich in kaltem Klima wohl, lebt und schläft gern im Freien. Der Fellpflege ist viel Beachtung zu schenken.

bouvier_flandres

Herkunft

Dieser mehrere hundert Jahre alte Rassetyp stammt vielleicht von den Mastiffs ab, die spanische Conquistadores im 16. Jahrhundert während des niederländischen Unabhängigkeitskrieges in Flandern zurückließen. Bouviers (Treibhunde) sind Hütehunde, welche einstmals in großen Teilen Belgiensverbreitet waren. Außerdem dem Flandrischen existieren noch der Bouvier des Ardennes sowie der Bouvier de Rouler. Die beiden letzteren sind mittlerweile sehr selten.

Hast Du bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse? Lass es uns in den Kommentaren wissen !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*