Boxer

20. Oktober 2016 By Roman

Boxer

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Infos über den Boxerhund kurz zusammengefasst. Zusammen mit vielen Bildern finden Sie hier außerdem weitere Informationen rund um den Hund, wie z.B. Tipps zur Haltung oder seiner Herkunft.

Boxerhund: Überblick

Herkunft Deutschland
Höhe (Schulter) 53-63 cm
Gewicht 23-35 kg
Alter Moderat (8-10 Jahre)
Energielevel hundezone-level-6
Für Kinder geeignet? hundezone-level-4
Wohnungsgeeignet? hundezone-level-3
Haarverlust hundezone-level-4
Trainierbarkeit hundezone-level-3
Wachhund hundezone-level-7
Zu beachten

boxer21 boxer31 boxer41 boxer51

Farben

Der Boxerhund ist ein kräftiger, stämmiger Hund mit glattem, kurzem, eng anliegendem hartem Haar und starken Knochen. Seine trocken-elastische Haut trägt nur ein sehr kurzes Haarkleid. Die Grundfarbe Gelb stuft sich von hellgelb bis dunkelrot ab, selten gibt es geströmte Tiere. Bei diesen ist die Strömung von der Grundfarbe unterscheidbar. Typisch ist auch die schwarze Maske, die nicht über den Fang hinausreichen soll.

Boxer Hunderasse Charakter

Der ausgeglichene Boxer braucht viel Auslauf. Anderen Hunden gegenüber ist er sehr selbstbewusst, auch ist sein Hütetrieb stark.

 

Herkunft

Im Mittelalter wurden an europäischen Fürstenhöfen regional variierende Bullenbeißer-Hunde zur Jagd auf Großwild, wie Bären und Wildschweine gezüchtet. Durch Aufkommen der Feuerwaffen wurden die Hunde „arbeitslos“ und auch unbeliebter. Zur Rettung der Rasse wurde der Bulldog eingezüchtet, wodurch schließlich der Deutsche Boxerhund entstand.

Hast Du bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse? Lass es uns in den Kommentaren wissen !

COMMENTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.