Golden Retriever

Auf dieser Seite finden Sie alle wichtigen Infos im Golden Retriever Rasseportrait kurz zusammengefasst. Zusammen mit vielen Bildern finden Sie hier außerdem weitere Informationen rund um den Hund, wie z.B. Tipps zur Haltung oder seiner Herkunft.

Golden Retriever Rasseportrait: Überblick

Herkunft Großbritannien
Höhe (Schulter) 51-61 cm
Gewicht 20-32 kg
Alter hoch (10-13 Jahre)
Energielevel hundezone-level-8
Für Kinder geeignet? hundezone-level-9
Für Wohnung geeignet? hundezone-level-4
Haarverlust hundezone-level-8
Trainierbarkeit hundezone-level-7
Wachhund hundezone-level-3
Zu beachten Empfindsam bei Hitze

 

golden_retriever2 golden_retriever5 golden_retriever4 golden_retriever3

 

Farben

Der Golden Retriever wird durch seinen harmonischen Körperbau und kräftige Muskulatur gekennzeichnet. Nicht zu unrecht wird er als schönster Retriever bezeichnet, er ist auch der verbreitetste. Er darf nichts Grobes an sich haben und weder zu hoch noch zu tief auf den Beinen stehen. Sein Haar ist lang, glatt oder leicht gewellt, aber niemals gelockt. Der Golden Retriever existiert in jeder Schattierung von goldfarben, niemals rot oder mahagoni. Sein Fell ist glatt oder wellig, aber nicht gelockt. Besonders befedert ist der Retriever an der Rückseite der Vorderläufe, der Unterseite des Schwanzes, sowie im Brust- und Bauchbereich. Ausserdem hat das Fell eine dichte, wetterfeste Unterwolle.

Golden Retriever Charakter

Der Golden Retriever gilt als ein intelligenter, freudiger, und anhänglicher Hund, der auch bei extremeren, besonders kalten Bedingungen voller Energie ist. Allerdings ist er hitzesensible. Der Retriever ist besonders ruhig und aufmerksam, und gilt als vollkommen unaggressiv. Zu Berücksichtigen ist sein quasi nicht vorhandener Schutztrieb. Das unter Retriever-Haltern bekannte Sprichwort: „Ein Golden vertreibt keinen Einbrecher; stattdessen freut er sich über den Besuch und hilft jenem, die Wertsachen aus dem Haus zu tragen“ kennzeichnet die meisten Hunde dieser Art recht gut.

Allerdings braucht der Golden die für einen Hund seiner Größe angebrachte Beschäftigung mit Sport. Dazu kann man beispielsweise die Fährtenarbeit, das Dummytraining, oder Hundesportarten mit Nasenarbeit verwenden.

R

Herkunft

Ein englischer Baron kreuzte im 19. Jahrhundert einen gelben Retriever mit welligem Fell (wavycoated) mit der heute ausgestorbenen Rasse Tweed Water Spaniel, und verfolgte sorgfältig den Aufbau der Zucht, indem er einen weiteren Tweed Water-Spaniel, zwei schwarze Retriever, einen Irischen Setter und einen sandfarbenen Bluthund einkreuzte. Früher wurden die Hund als Flat Coated Retriever bezeichnet.

Hast Du bereits Erfahrungen mit dieser Hunderasse? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

Roman

Hi, ich bin Roman. Ich halte es wie Heinz Rühmann: "Natürlich kann man ohne Hund leben - es lohnt sich nur nicht!". Zusammen mit zwei meiner Freunde gründete ich Hunde-Zone.de, wo wir uns richtig mit den Hunden beschäftigen wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.