Hundepflege

30. Juli 2016 By Roman

Hundepflege

Wenn man einen langhaarigen Hund trifft, stellt man sich erstmal die Frage: „Oh Gott, wie lange kämmt man da nur täglich??“

So schlimm ist es aber nicht. Man muss konsequent sein und sich täglich etwas um den Hund kümmern, dann artet es nie aus. Ohren und Pfoten kontrolliert man ohnehin bei jedem Hund und dann bürstet man den groben Schmutz eben kurz aus.
Zweimal die Woche gründliches Kämmen reicht bei Hunden mit normalem Haar aus. Wir zeigen Dir, wie das geht und welche Ausrüstung Du brauchst – keine Angst, das bekommt man leicht in den Griff.

Solange Du vom Welpenalter an jeden Tag den Hund kämmst um ihn daran zu gewöhnen…

 

Hier ist die notwendige Grundausstattung:

hundezone-fellpflege

Wichtig ist ein fester Platz, wie eine Kommode oder natürlich ein richtiger Pflegetisch mit einer rutschfesten Auflage.
An Handwerkszeug benötigst Du eine Bürste zum Vorkämmen mit festen Borsten wie die Chris Christensen ( links oben),
dann Kämme in verschiedenen Stärken, zum Beispiel Spratts Kämme.
Als Abschluss gehst Du  mit einer Mason Pearson Bürste aus Naturborsten drüber ( vorletzte rechts oben ) und fertig ist er.
Eventuell für kleine Filzknoten die Les Poochs einsetzen ( rechts oben).

Baden muss man ihn nicht oft. Wenn er schmutzig nach Hause kommt, duscht man die Pfoten und den Bauch ab, die sogenannte Unterbodenwäsche – das reicht. Wenn baden, dann mit hochwertigem Shampoo wie Diamex oder K9.
Des weiteren brauchst Du noch eine Krallenzange, denn manche Hunde sind so leicht, dass sie sich die Krallen nicht genügend ablaufen und diese muss man dann von Zeit zu Zeit kürzen. Ebenso schneidet man die Haare zwischen den Ballen, damit dort keine Steinchen oder der Schnee im Winter kleben bleiben.
Nützlich ist eine Zeckenzange; im Sommer fängt sich der Hund ab und an mal eine Zecke ein, die man schnellstens entfernen sollte.

COMMENTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hundetraining für Anfänger: Die 10 wichtigsten Befehle!

hundetraining Anfänger wichtigste befehle ebook
Ich habe vor kurzem mein Buch veröffentlicht, in dem ich 10 Jahre Erfahrung mit der Erziehung von Hunden (insbesondere als Freiwilliger im Tierheim...) zusammengefasst habe. Ich freue mich auf neue Leser - klick einfach auf das Bild und schau mal rein!

Folge uns

Wichtige Seiten