Skye Terrier

17. Juni 2016 By Roman

Skye Terrier

Auf dieser Seite findest Du alle wichtigen Infos über den Skye Terrier kurz zusammengefasst. Zusammen mit vielen Bildern findest Du hier außerdem weitere Informationen rund um den Hund, wie z.B. Tipps zur Haltung oder Ernährung.

Skye Terrier: Überblick

Herkunft Großbritannien
Höhe (Schulter) 25 cm
Gewicht 7-10 kg
Alter Hoch (12-15 Jahre)
Energielevel hundezone-level-5
Kinder geeignet? hundezone-level-8
Wohnungsgeeignet? hundezone-level-8
Haarverlust hundezone-level-3
Trainierbarkeit hundezone-level-4
Wachhund hundezone-level-9
Zu beachten  

skye2 skye5 skye4 skye3

 

Farben

Der Skye Terrier ist eine kleiner, rund 25 cm großer Hund, der im Verhältnis zu seiner kleinen Größe auffällig lang wird. Er erreich bis zu einen Meter Körperlänge bei ausgestreckter Rute. Seine Farben variieren von dunkleren grau bis schwarz, seltener gibt es cremefarbene oder falbfarbene Tiere. Als Erbe der kalten und rauhen Inselumgebung weißt Skye Terrier ein sehr langes, besonders hartes und glattes Haar auf. Zusammen mit seiner Unterwolle isoliert es ausgezeichnet. Auch Stromung ist möglich.

Haltung

Skye Terrier gelten als “ursprüngliche” Hunde Schottlands.

Der Skye Terrier ist in seinem Wesen immer noch ein Terrier, also ein Jagdhund mit starkem, teilweise sturem Charakter. Die Skye Terrier gelten als anhängliche, aktive, aber auch teilweise sehr eigenwillige kleine Hunde. Gegenüber Fremden sind regelmäßig eher distanziert und bauen eher mit ihrem Menschen eine tiefere Bindung auf. Wegen ihres spezielleren Charakters gelten sie auch nicht als geeignet für jeden geeignet, denn Bindungen bauen sie nur langsam auf. Skye Terrier sind tendenzielle Ein-Mann-Hunde, sprich auf einen Besitzer fixiert. Fremden gegenüber sind sie eher misstrauisch. Für Menschen, die sich ihren ersten Hund anschaffen möchten, sind sie nicht unbedingt geeignet.

Herkunft

Wie der Name sagt, wurden diese Tiere rund um die Insel Skye in Schottland gezüchtet. Hier lebten sie mit ihren Besitzern, meist armen Bergleuten, in deren kleinen Bergarbeiter-Wohnungen.

Dieser Skye Terrier trägt schön die langen Locken eines stolzen Skye.skye1

Neben dem Cairn Terrier, dem Schottischen Terrier und dem West Highland Terrier sind die Skye Terrier typisch für Schottland. Früher waren sie nur in Schottland zum Mäusefangen beliebt, während sie in England wegen ihrer langen Behaarung verlacht wurden. Das änderte sich aber im 18. Jahrhundert und hier wurde sogar die prachtvolle Behaarung weiter gezüchtet.

In Edinburgh steht ein Denkmal für den wohl berühmtesten Skye Terrier „Bobby“. Der Skye folgte nach dem Tod seines Besitzers noch bis zu seinem eigenen Tod, 14 Jahre später, täglich ans Grab. Selbst mit Futter war er nicht wegzulocken. Diese Geschichte steht stellvertretend für die einzigartige Treue eines Skye Terrier.

COMMENTS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hundetraining für Anfänger: Die 10 wichtigsten Befehle!

hundetraining Anfänger wichtigste befehle ebook
Ich habe vor kurzem mein Buch veröffentlicht, in dem ich 10 Jahre Erfahrung mit der Erziehung von Hunden (insbesondere als Freiwilliger im Tierheim...) zusammengefasst habe. Ich freue mich auf neue Leser - klick einfach auf das Bild und schau mal rein!

Wichtige Seiten